Swing Belleville: Jazz Manouche / Gypsy Swing aus Frankfurt

Swing Belleville spielt Jazz-Manouche: im Duo, Trio oder Quartett.

Charme und Esprit gewinnt die Musik durch die Verschmelzung der musikalischen Tradition der Zigeuner mit den Einflüssen des Swing-Jazz der 30er und 40er Jahre. Entscheidend geprägt durch Django Reinhardt, den 1953 verstorbenen Begründer des europäischen Jazz.

 

 

Die Musiker von Swing Belleville

Swing Belleville aus Frankfurt spielt Jazz-Manouche

Stefan Frisch

geboren 1961 im Allgäu. Er hat in der Kindheit klassische Gitarre gelernt und seither viel Bühnenerfahrung in verschiedenen Genres gesammelt – der Gypsy Swing / Jazz Manouche ist sein Favorit.

 

Tillman Suhr

Geboren 1956 in Frankfurt/Main,

unterrichtet und spielt hier

Jazz, Blues, Rock und Latin Gitarre.
Führt Software Training in den Bereichen Publishing, Pixel- und Vektorgrafik durch.

Martin Landzettel

Der Violinist ist konzertierend in mehreren kammermusikalischen Besetzungen sowie in weiteren Formationen tätig. Als Leiter des „Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie“ gibt er Seminare und Vorträge im In- und Ausland.

Paul Schmandt

Seit den 70er Jahren ist der Kontrabassist in der Rhein-Main-Jazzszene aktiv: als Mitglied in mehreren Jazz-Formationen  unterschiedlichster Besetzungen und Stilrichtungen.

Swing Belleville aus Frankfurt spielt Jazz-Manouche

Musik von Swing Belleville

Swing Belleville aus Frankfurt spielt Jazz-Manouche
Swing Belleville aus Frankfurt spielt Jazz-Manouche

 

Swing Belleville aus Frankfurt spielt Jazz-Manouche

Termine von Swing Belleville

2016

20. August 2016 • 18:00 Uhr

11. September 2016 • ab 17:00 Uhr

07. Oktober 2016 • 21:00 Uhr

09. Oktober 2016 • 12:00 Uhr

19. Oktober 2016 • 18:00 Uhr

13. November 2016 • 11:00 Uhr

Swing Belleville aus Frankfurt spielt Jazz-Manouche

Downloads • IMPRESSUM

Technical Rider

Pressetext

Pressefotos

Inhaltlich verantwortlich gem. § 5 TMG:

Tillman Suhr / Langheckenweg 31 / 60433 Frankfurt